FANDOM


Schon seit den 70er Jahren gehörte er zum Ansagekollektiv des Fernsehens, blieb jedoch hauptberuflich als Sprecher dem Rundfunk der DDR (Stimme der DDR) verhaftet. Mit seinen dezenten Moderationen war er hauptsächlich im Früh- und Nachmittagsprogramm vertreten.

ÜberschriftBearbeiten

Schreibe deinen zweiten Artikelabschnitt hier. Vergiss nicht Links zu anderen Seiten im Wiki hinzuzufügen.

ÜberschriftBearbeiten

Dritter Artikelabschnitt. Vergiss nicht den Artikel in eine Kategorie einzuordnen, damit andere Benutzer ihn leichter finden können.